Jürgen Klatte

„Fotos sind für mich eingefrorene Augenblicke. Ich mag es, unsere komplexe Umwelt visuell zu komprimieren – im Großen das Kleine zu entdecken.“